Regionalliga Südwest 2023/24

Re: Regionalliga Südwest 2023/24

Beitragvon uns_uwe » 04 Jun 2024, 08:20

Nach dem mühsamen Sieg im Verbandspokalfinale, (1:0 nach Verlängerung), wurde der gleiche Gegner, dieses Mal mit der Stammformation, mit einem deutlichen 9:0 Sieg auf die Heimreise geschickt.

Chancen und Tore sind hier zu sehen:

https://youtu.be/vn1HR5Hy4m0?si=aKbZtiBziOdj37Ky
uns_uwe
Sportstudio-bis-zum-Torwandschießen-Gucker
 
Beiträge: 51
Registriert: 10 Sep 2017, 09:49

Re: Regionalliga Südwest 2023/24

Beitragvon Zange » 04 Jun 2024, 11:44

Bad Neuenahr gegen Montabaur 1:4.

Bericht von Bad Neuenahr:

https://sc13badneuenahr.de/2024/06/sc-1 ... llenplatz/

:injured: an Daiz (Verletzung am Sprunggelenk)

Aus Montabaur Sicht gibt es die Rhein-Zeitung mit Vor- und Nachbericht (im Internet als "Plus"):

https://www.rhein-zeitung.de/sport/fuss ... 59193.html

https://www.rhein-zeitung.de/sport/fuss ... 59772.html

Dazu, durch die zwei Ticker gibt es auch viele Informationen : MANUELARÖTTGEN1 (FANTICKER) und CARLOTTASTAMBKE (FANTICKER). Danke des weiteren für die weiteren Infos. :wink:

So wird zum Abschluss bei Montabauer nochmal darauf eingegangen, dass Trainer Frank Rath aus gesundheitlichen Gründen aufhören musste und Trainer Kurt Schaaf sich in dieser Situation nicht "wegducken" wollte, obwohl er ja eigentlich schon aufgehört hatte. Er schafft es an den richtigen Stellschrauben zu drehen und die Mannschaft hat mitgemacht. Nach nur 5 Punkten in der Hinrunde, ist Montabaur in der Rückrunde das dritterfolgreichste Team nach Punkten. Danach geht "Retter" Schaaf in den "Fußball-Ruhestand". Nach ihm sei das Auswärtsspiel gegen Bad Neuenahr aber nicht entspannt, sondern das brisante Derby, bei dem sich Montabaur aber stärker zeigen will, als beim 1:6 im Pokal.

Nach meinen Infos fehlten u.a. Madeline Hahn und Marie Narewski wegen Grippe. Montabaur zwar dezimiert aber hoch motiviert, um die Pokalschlappe wettzumachen, so u.a. nach Schaaf. Des Weiteren nach ihm begann Montabaur nervös und hatte Glück bei einer SC-Chance, konnte dann aber das Spiel an sich reißen. Nach einem Ballverlust der Gastgeberinnen, bediente Lynn Bange Marie Fischer und 0:1. 0:2 durch erneut Fischer, Vorarbeit Luna Hellwig. Hier zeigte sich wie sehr Fischer im Pokalspiel gefehlt hatte.

In der Zweiten Halbzeit erhöhte Hellwig auf 0:3, Vorarbeit Zita Lauer, die Vorentscheidung. Paula Gau konnte nach einer von vielen Standardsituationen auf 1:3 verkürzen. Mit einem "grandiosen Tor aus 28 Metern" nach Schaaf stellte Marie Päulgen den 1:4 Endstand her. Er freut sich, dass der 6. Platz erreicht wurde, der nach der Hinrunde kaum möglich schien. Ruhestand und Spiele gucken. Er läßt sich noch eine "klitzekleine Hintertür offen". "Wenn ich eins gelernt habe, dann, dass man niemals nie sagen darf".

Die folgenden Bilder zur Partie kann ich im Vergleich zum Original leider nur kleiner und bei geringerer Auflösung einfügen.

Die folgenden Bilder sind vom Verein 1.FFC Montabaur, von ihrer Istagram-Seite, danke. :smile:

Bild

Bild

Bild

Die folgenden Bilder sind von Karlheinz Weidung, danke. :smile:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Cecilia Way :congrats: ist nach ihrem Treffer, beim 9:0 von Mainz gegen Siegelbach, Torschützenkönigin mit 23 Toren,
vor Marie Fischer (22) :congrats: und Nadine Anstatt (18) :congrats: . Anstatt gelangen 4 Treffer gegen Siegelbach, was wäre gewesen wenn sie zuvor in Wörrstadt mitgemacht hätte, vielleicht Torschützenkönigin und das auf der 6er-Position.

Ober-Olm schlägt Wörrstadt im direkten Duell gegen den Abstieg mit 1:0. Torschützin Gina-Lolita Buglisi mit der passenden Rückennummer 98. Rettet sie ihrem Team den Klassenerhalt im ersten Schritt? Den zweiten muss Mainz tun und aufsteigen.
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 1709
Registriert: 08 Jul 2017, 11:15

Re: Regionalliga Südwest 2023/24

Beitragvon Zange » 13 Jun 2024, 11:31

Nun muss Wörrstadt als Tabellenelfter hoffen, dass Mainz aufsteigt, denn Ober-Olm hat als Tabellenzehnter den Klassenerhalt geschafft, da Bitburg als Meister der Rheinlandliga auf den Aufstieg verzichtet.

Dazu gibt es ein Artikel in der Rhein-Zeitung mit der abschließenden Lage in den Klassen mit Teams aus dem Rheinland im Überblick (im Internet als "Plus").

U.a. hatte demnach Bitburg sein Aufstiegsverzicht erst am 2. Juni offiziell bekannt gegeben. Zum Ärger des Zweiten Urbar. Sie hätten es in der Regionalliga versucht, dachten aber nach der 0:1 Niederlage am 26. Mai gegen Bitburg "die Sache sei gelaufen" und gaben so bis zum fälligen Termin am 30. Mai auch keine Bewerbung ab.

https://www.rhein-zeitung.de/sport/fuss ... 61849.html


Gespräch mit Nadine Anstatt vor dem Relegationsspiel Mainz gegen Bochum "FEUERWERK" AUF & NEBEN DEM PLATZ:

https://www.mainz05.de/news/nadine-anst ... eben-platz

Spielbericht von Mainz nach der 2:4 Niederlage gegen Bochum, mit 1500 Zuschauern war die Partie ausverkauft. :!: Der Sieg von Bochum wird als verdient angesehen.

Jedoch steht u.a. geschrieben: "..."Wir wussten, welche Qualität Bochum hat. Heute haben aber auch Kleinigkeiten das Spiel entschieden, beispielsweise beim zweiten und dritten Gegentor, als wir zu passiv im Strafraum verteidigt haben. Bochum hat aber nicht nur viel Qualität, sondern auch Erfahrung. Es war dennoch ein gutes Spiel mit vielen Zuschauern. Wir müssen am Sonntag den Rückstand aufholen, darauf werden wir uns in der Woche vorbereiten", sagte 05-Cheftrainer Takashi Yamashita. "Das erwartet schwierige Spiel" hatte auch die Sportliche Leiterin der Mainzerinnen, Nadine Kress, gesehen. "Bochum ist stark und dominant aufgetreten. Nichtsdestotrotz ist noch nichts verloren. Es kann im Rückspiel auch andersherum ausgehen, deshalb bleiben wir positiv und arbeiten weiter."..."

https://www.mainz05.de/news/spielberich ... relegation
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 1709
Registriert: 08 Jul 2017, 11:15

Vorherige

Zurück zu Regionalligen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste
cron