B-Juniorinnen Bundesliga 2020/21

Re: B-Juniorinnen Bundesliga 2020/21

Beitragvon Zange » 20 Okt 2020, 23:10

Leider doch :cry: , Alina wird eine zeitlang ausfallen und mit hoher Wahrscheinlichkeit Chiara G. noch länger. :injured: Dortelweil berichtet wie einige Vereine in der Liga über Ausfallgründe der Spielerinnen. Ob sie genaues sagen wollen, möchte ich ihren Berichten überlassen.
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 968
Registriert: 08 Jul 2017, 10:15

Re: B-Juniorinnen Bundesliga 2020/21

Beitragvon adipreissler » 21 Okt 2020, 17:54

Bericht aus dem und der Schwäbischen:

SV Alberweiler bleibt weiter verlustpunktfrei

Und das trotz des schwachen Wahlergebnisses des lokalen Bürgermeisters, der nur 98,5% erreichte. Da laufen jetzt natürlich die Diskussionen: Wer ist der Abtrünnige?
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 1303
Registriert: 14 Sep 2012, 07:50

Re: B-Juniorinnen Bundesliga 2020/21

Beitragvon Zange » 23 Okt 2020, 23:43

Hier steht es nun :cry: Alina Böff: Mittelfußbruch, Chiara Grillo: Kreuzbandriss.

https://www.wetterauer-zeitung.de/sport ... 24547.html

Auch über die Verletzungen von Julia Hagel (Meniskus angerissen) und Melissa Gropper (Meniskus) :cry: wird berichtet:

https://www.fupa.net/berichte/sv-alberw ... 38303.html

:injured:
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 968
Registriert: 08 Jul 2017, 10:15

Re: B-Juniorinnen Bundesliga 2020/21

Beitragvon adipreissler » 26 Okt 2020, 23:38

Pohlheim mit dem ersten Bundesligator beim 1:4 gegen Bayern. Immerhin ein kleines Erfolgserlebnis. Sindelfingen mit knapper Niederlage beim Übergangssaison-Spitzenreiter Alberweiler. Und Dortelweil mit einer weiteren bitteren Niederlage beim direkten Abstiegskonkurrenten Crailsheim.
Wenn man auf's Torverhältnis blickt, ist dann ein klarer Schnitt. Punktemäßig besteht aber noch Hoffnung.

Oben quält sich Hoffe zum Minimalsieg bei Aufsteiger Augsburg, nach wie Schwierigkeiten mit dem Toreschießen.
Frankfurt hält dank eines Last-Minute-Sieges in Freiburg vorerst Anschluss an die Spitzenteams, gegen Alberweiler muß man jetzt nachlegen, Hoffe hat die gleiche Aufgabe gegen Freiburg, dann kann es noch eine spannende Saison zwischen 4 Teams werden. Falls die Saison überhaupt halbwegs zu Ende gespielt werden kann. :?:
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 1303
Registriert: 14 Sep 2012, 07:50

Re: B-Juniorinnen Bundesliga 2020/21

Beitragvon Zange » 12 Dez 2020, 13:27

Für ein paar Punkte mehr, können auch ein paar Tore mehr nicht schaden. Es gibt zwei neue Offensivkräfte für Dortelweil von Eintracht Frankfurt U17 (noch nicht auf fussball.de bestätigt, aber eine sichere Info :wink: ) Sie sind "Wunschtransfers", passend zur Weihnachtszeit.

Lana Kehrmüller:

gut möglich, dass sie die torgefährlichste Dame von Deutschland in einer C-Juniorenliga mit 15 Treffern der Saison 18/19 war (es hätten mehr sein können, leider verletzte sie sich Ende der Saison im Regionalpokalendspiel gegen Mittelbuchen), zusammen mit Vanessa Baugatz (die spielte höhere Liga, ist aber ein Jahrgang älter, heute Frauen Union Berlin) Bayern habe ich nur Stichprobenartig überprüft beim BFV, bei fussball.de sind ja keine Torjäger(innen) von ihm, bei den Landesverbänden aufgeführt (wobei 18/19 jetzt auch nur noch über die einzelnen Ligen sehr aufwendig nachvollziehbar ist).

Eine "echte Fusionsspielerinnen", bevor sie zum 1.FFC wechselte, gab ein es für sie mit der Eintracht z.B. im D-Juniorinnen-Pokal 2016 spannende Abenteuer zu bestehen. Für mich ein sehr starker Wettbewerb damals (darum wiederhole ich mich gerne, ich hab darüber schon geschrieben) und es spiel(t)en ja auch etliche Juniorinnen-Bundesliga. Die Eintracht gewann den Kreispokal gegen 1.FFC (vom dem alle Spielerinnen später U17 Buli). Im Regionalpokalfinale, trafen sie allerdings auf das enorm starke Team aus Bad Vilbel, dem sie einen großen Kampf lieferten, welches jedoch verdient mit 3:1 n.V. gewann. Loreen Bender (später U-Nationalspielerin) mit dem Doppelschlag. Die Führung durch Emilia Steppan und mit Assist (später U17 Buli-Kapitänin von Dortelweil, Hessenauswahl). Leonie Springer (später U-Nationalspielerin) mit Alu und Assist. Zu dieser Mannschaft gehörten u.a. auch Jamie Oehler (später Länderpokalteilnahme, die U17 Buli mit SCD leider verletzungsbedingt verpaßt) und Kim Faßbender (später starke U17 Buli TH für SCD, Hessenauswahl).

Jasmin Brehmer:

gehörte der C-Juniorinnen Hessenligamannschaft, Saison 16/17 + 17/18, der MSG Düdelsheim/Oberau an. Die jeweils nur ganz knapp den Hessenpokal auf dem Feld und in de Halle verpaßte. Dabei konnte sie entscheidende Akzente setzen.

https://www.fupa.net/berichte/sv-phoeni ... 92665.html

https://www.fupa.net/berichte/sv-phoeni ... 86999.html

Aus diesem Team traten/treten insgesamt 15 Spielerinnen in die U17 Buli auf (beim 1.FFC, Dortelweil, Eintracht, Pohlheim und Wetzlar), wenn man noch Dortelweils Ronja Frank dazunimmt, die erstmal 2017 zum 1.FFC wechselte. Mit Hannah Marx wären es sogar 16, die zuvor mit einigen Spielerinnen bei Düdelh./Ob. spielte.

Die beiden Neuzugänge sind flott unterwegs, daher könnte ich mir vorstellen, dass sie auch eine Verstärkung fürs schnelle Umschaltspiel sind, wenn es dann denn hoffentlich bald weitergehen kann. :wait:
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 968
Registriert: 08 Jul 2017, 10:15

Vorherige

Zurück zu B-Juniorinnen Bundesliga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast