Juniorinnen Futsal-Meisterschaften 2023/24

Turniere aller Art außer EM/WM

Juniorinnen Futsal-Meisterschaften 2023/24

Beitragvon Zange » 01 Feb 2024, 01:15

Futsal, für Mannschaften die hauptsächlich draußen unterwegs sind, sollte bei solchen Turniere Spaß machen. Spaßig ist es weniger von der Übersicht der Ergebnisse, mal fehlen welche auf fussball.de oder gibt es sie z.B. auf Meinturnierplan? Da sind Insiderkenntnisse von Nutzen, Danke. Anderseits war ich überrascht das zahlreiche Torschützinnen eingetragen sind.

Zumindest für die Region Frankfurt fehlt so etwas der Kick, nachdem kein 1.FFC Frankfurt, keine Eintracht (waren schon 19/20 abwesend) mehr dabei ist. Allerdings erhöht das die Chance für die "Kleinen", was auch nicht schlecht ist. Da wird das Ganze sogar ins Hinterland verschoben. Die E-Juniorinnen der Hinterländer Mädchen wurden Regionalpokalsieger, die DJ wurde Dritter (hier allerdings Region Gießen/Marburg). Ja die Region um Gladenbach ist schon ne fiese bergige und kurvige Strecke im Winter.

Vor vielen vielen Jahren rutschte unser fast chancenloser Fahrer in letzter Not in einen Feldweg hinein. Endstation Schranke :shock: , die war leicht verbeult, hat er ehrlicherweise gemeldet. 1500 DM hat es gekostet + Frontschaden am Auto. Das Meiste hat er selbst getragen, aber wenigstens kein Genickbruch, zumal er gut verdiente.

Freifahrtschein zur Hessenmeisterschaft in der Region Frankfurt für Bad Vilbel/Dortelweil bei den C- und B-Juniorinnen? Die EJ fand schon vorher statt, kann ich nicht nachvollziehen wer da Meister wurde. In Friedrichsdorf-Köppern spielten die D- bis B-Juniorinnen die Regionalmeisterschaft aus. Gleich zu Anfang das entscheidende Spiel bei der DJ, die Lokalmatadorinnen von Seulberg unterlagen 1:2 dem (für mich) favorisierten Team von Frankfurt 1916 :pokal2: (die bringen schon seit Jahren starke Spielerinnen heraus), das den Titel gewann. Aber nicht zur Hessenmeisterschaft fahren kann, die gibt es ja nicht. Eine DJ-Hessenmeisterschaft für Junioren gibt es aber schon, was das mit Gleichberechtigung zu tun hat?

Letztes Spiel der Endrunde mit 6 Teams bei den C-Juniorinnen. Die MSG Bad Vilbel die spielbestimmend Mannschaft gegen Mittelbuchen, welches aber nach guten Möglichkeiten mit 4:1 in Führung lag. Dann der Treffer für die MSG, gegen das nun aufrückende Mibu, war es dann leichter den 2:0 Sieg einzufahren, bei Kontern hätte er sogar noch höher ausfallen können.


Bild


Hier hab ich nicht soviel mitbekommen, aber ähnlich dramatisch, bzw. dramatischer als bei der BJ sollen die meisten Spiele gewesen sein. Und so könnte man meinen Bad Vilbel hat nach dem Erfolg die Regionalmeisterschaft gewonnen, sie bekommen ein Pokal mit extra viel Vilbelrot.


Bild


Aber die Grünen haben gewonnen. Nein nicht die Dortelgrünen, letztes Jahr Dritter bei der Hessenmeisterschaft. Eine erneute Teilnahme wäre mal mindestens gut möglich gewesen, wenn Dortelweil diejenigen aus der BJ abgestellt hätte, taten sie aber nicht und so gab es bei der CJ auch kein SCD. Sieger ist Oberrad :pokal3: , wohl auch verdient und mal jemand Neues.

Bild


Nur 5 Teams bei der Siegerehrung der B-Juniorinnen, Rodgau hatte abgesagt.

Bild

Aber was war hier los, Doppelpokal für Dortelweil, konnte sich nicht geeinigt werden wer Sieger ist?

Bild

Aber nein, wie zuvor bei der CJ (vermutlich auch bei der EJ und DJ) bekommt der Zweite auch ein Pokal. Aber die Freude darüber ist nicht von so langer Dauer, denn er wandert.

Bei den B-Juniorinnen:

1. Platz: Dortelweil 1 :pokal1: , Grün, die ältere Mannschaft von SCD. Setzt sich letztendlich mit ihrer Routine und Cleverness durch. Sie haben starke Einzelspielerinnen, auch im Zweikampf, von denen auch schon welche ja bei den Damen eingesetzt wurden, weitere sollen die Saison noch folgen.

2. Platz: Dortelweil 2, Grau, die kombinierte CJ/BJ mit Auswahlspielerinnen, für mich spielten sie technisch am schönsten zusammen, Favorit nach den Ergebnissen der Vorrunde, verlustpunktfrei und plus 13 Tore. In den ersten Minuten auch dominant gegen SCD 1, das vorgezogene Endspiel, aber da war noch was... :arrow: Dann schienen sie plötzlich einzubrechen gegen die durchschnittlich älteren Kolleginnen, fingen sich wieder und kamen auf 1:2 heran, dann wogte die Partie hin und her. Die anderen Spiele konnte SCD 2 recht souverän gewinnen.

3. Platz: Westerfeld, begann zum Auftakt in den ersten Minuten gut gegen SCD 2, ließ dann nach und verlor 0:2. Die Ansprache von Trainerin Lena zeigte Wirkung. Von nun an durchgängig kampfstark und möglichst dicht bei den Gegnerinnen. Im nachfolgenden Spiel konnten sie als Einzige SCD 1, ein Remis abtrotzen. Paar Großchancen mussten sie über sich ergehen lassen, am Ende stand die Null.

4. Platz: JFV Seligenstadt/Zellh./K.-Welzh., :arrow: ... da war doch was. Gestartet als Geheimfavorit, denn in der Vorrunde konnten sie SCD 1 eine Niederlage beibringen. Und es schien so weiter zu gehen. Im der ersten Begegnung wurde Blau-Gelb Frankfurt souverän mit 3:0 besiegt. Gradliniges Spiel, wobei der ganze Platz genutzt wurde. Beide Dortelweiler Teams waren diesmal überlegen und es gab nichts zu holen gegen sie. Am Ende noch ein, man könnte fast sagen ein typisches, Null-Null-Spiel gegen Westerfeld.

5. Platz B-G Frankfurt (offiziell hatte sich die Zweite qualifiziert). Trainer Jasmin hatte immer neue Taktikideen, doch die Mannschaft hatte aber auch Pech und hätte mehr als ein Treffer verdient gehabt.

So wurde Kara am meisten bejubelt beim gesamten BJ-Turnier, endlich ein Tor für B-G. Ich bin nicht ganz einverstanden mit den Torschützinnen auf fussball.de. So schienen mir angegebenen Torschützinnen eher als Assistentin. Obwohl den auch das halbe Tor zugeschrieben werden kann, denn eine gute Idee und ein gutes Auge sind wichtig. Aber ich bin auch nicht fehlerfrei. Gab halt keine Tribüne wie in Bad Vilbel für die Rundumsicht, trotzdem ein großes Dankeschön an den Ausrichter mit den netten Leuten.

Starke Torhüterinnen sind besonders wichtig in der Halle und sie haben alle 5 einen tollen Job gemacht, es gab keinen Patzer. SCD 2 Lena musste sich mehr auszeichnen als SCD 1 Emily. Die "Kleinste" von Allen, Westerfelds Marie (schießt auf dem Feld auch Tore), wollten sie paarmal mit Hebern überwinden, was ein totaler Misserfolg wurde. :evil: Die beiden Anderen werden auf fussball.de nicht namentlich erwähnt.

So habe ich auch nur ein Traumtor, unhaltbar, voll abgezogen, oben in den Winkel, gesehen, wenn ich mich richtig erinnere war es das 2:0 von SCD 2 Michelle gegen JFV. Ansonsten einfach mal voll abziehen brachte nichts gegen die reaktionsschnellen Hüterinnen, querlegen finde ich da nach wie vor besser.

Das Landesturnier findet erneut in Reiskirchen statt. Teilnehmer BJ:

Dortelweil, Region Frankfurt, war zu erwarten.

Rimbach/Auerbach (die Juniorinnenabteilung ist insgesamt auf dem Vormarsch), hier setzt sich der Tabellenführer der A-Liga, gegenüber dem Tabellenführer der Verbandsliga Nieder-Ramstadt durch. Vor einigen Jahren waren sie froh, dass sie genug zusammenbekamen und wollten einfach nur mitspielen. Ob sie mich für verrückt erklärt hätten, wenn ich damals gesagt hätte, sie werden an der Hessenmeisterschaft teilnehmen? :razz:

Wetzlar, Region Gießen/Marburg, war zu erwarten.

Schwalbach, Region Wiesbaden, war zu erwarten.

Bad Soden-Salmünster, die zweite Juniorinnen-Großfeldmannschaft in der Region Fulda, war nicht unbedingt zu erwarten, aber fand das Endspiel gegen Gläserzell/Pilgerzell überhaupt statt?

Großenenglis, erwartungsgemäß knappe Kiste in der Region Kassel. Calden vielleicht noch mit Chancen, wurde aber Dritter. In der Gruppenrunde besiegte Kassel Großenenglis noch mit 1:0, welches aber im Finale die Sache mit 2:1 für sich drehte.

Hier noch was dazu und vor allem Bilder:

https://www.hessensport24.de/fussball/j ... -2024.html

und

https://tusviktoriagrossenenglis1912.jimdofree.com/

Bei den C-Juniorinnen ist die Region Fulda beim Landesturnier diesmal nicht vertreten. Dachte eigentlich schon, dass aus einem der B-Juniorinnen-Teams genügend da sind.

Ansonsten, Kassel, Eddersheim und eben Oberrad, 3 der 11er Hessenliga. Ebsdorfergrund aus der 9er Hessenliga. Aber eben nicht der Tabellenführer der 11er Hessenliga Bad Vilbel und auch nicht die Tabellenführer der 9er Hessenliga, Bad Nauheim (nahm nicht teil) oder Darmstadt, für die Region Darmstadt stattdessen, der verlustpunktfreie 2. der A-Liga, Nieder-Ramstadt.
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 1709
Registriert: 08 Jul 2017, 11:15

Re: Juniorinnen Futsal-Meisterschaften 2023/24

Beitragvon Zange » 11 Feb 2024, 00:30

Bei den Hessenmeisterschaften der C-Juniorinnen, ähnlich wie in der Region Frankfurt, enge Spiele. Allerdings fiel auf, dass Nieder-Ramstadt seine ersten drei Partien zu Null gewinnen konnte und damit Hessenmeister war. So konnten sie sich am Ende ein 1:1 gegen Eddersheim locker leisten. Gute Defensive, aber sie haben auch Lani Fornoff, die hat gute Chancen bei fussball.de beste C-J Stürmerin von Deutschland zu werden. Die will es wohl wissen, sie ist die Einzige, die namentlich beim E-Junioren Freundschaftsspiel JFV Lohberg/MO/NR/OR (ihr weiterer Verein) - Darmstadt 98, 8:5, genannt wurde (demnach hat sie noch drei weitere Saisons Chancen beste C-J Stürmerin von Deutschland zu werden).

Unausgeglichener, wie ebenfalls in der Region Frankfurt, die Hessenmeisterschaft der B-Juniorinnen. Schwalbach schockt erstmal Bundesligist Wetzlar mit einem 3:0 Sieg. Trotzdem konnte der Titelverteidiger die restlichen 4 Partien gewinnen und ist wohl somit verdient Meister. Knapp wurde es allerdings gegen Feldangstgegner Großenenglis.

https://tusviktoriagrossenenglis1912.jimdofree.com/

Letztlich konnte die Viktoria aber den FSV nicht erneut schocken und sich auch nicht in der Halle die Krone aufsetzen. Auch Schwalbach konnte den Auftaktsieg nicht zum Titelgewinn nutzen und auch Dortelweil mit schwankenden Ergebnissen konnte nicht ganz an die glorreichen Zeiten anknüpfen.

So strahlt etwas die ganz erfolgreiche Vergangenheit von 1.FFC Frankfurt (besonders erfolgreich CJ) und Bad Vilbel/ Dortelweil (Teilnahmen bei DM CJ und BJ) bei den Damen ab. Hessenmeister im Futsal wird Westerfeld. Die Torschützinnen im Finale Annika Strahl und Meike Gorny. Strahl ist etwas weit hergeholt, gehörte zum Kader der Buli U17, spielte aber dann als ältere B-Juniorinnen bei der Dritten Damen des 1.FFC. Anders Gorny, damals Bad Vilbel, sie machte das volle Programm mit bei der BJ 2018, in letzter Sekunde für das HF bei den Süddeutschen qualifiziert, dort den amtierenden Deutschen Meister Alberweiler 2:0 geschlagen. Im Finale gegen Freiburg (ein Favorit auf den Deutschen Titel) nach 6m-Schießen unterlegen. Halb so schlimm, trotzdem für die DM qualifiziert. Ganz enge Gruppenphase dort, so muss erneut ein 6m-Schießen herhalten und Bad Vilbel scheiterte erneut, mit Folgen, kein Halbfinale und somit auch keine Chance auf den Titel, so eng wie das aussah wäre der möglich gewesen.

Vielleicht nur ein Fun-Wettbewerb für Feldmannschaften, könnte aber trotzdem Auftrieb geben für kleinere Vereine. Westerfeld besiegt im Finale Eddersheim mit 2:0 bei den Damen. Sie schafften es alle Spiele zu Null zu gewinnen. Entscheidend sieht der Sieg gegen Marburg 1 aus. Ich schätze da war eine tolle Mannschaftsleistung erforderlich, denn Marburg hatte schon seine Technikerinnen aus der Hessenliga aufgeboten (wobei ich jetzt BG noch nie der Halle gesehen habe).

Westerfeld für die Süddeutsche Meisterschaft qualifiziert. Aber wie sieht es bei der Jugend aus? Ich kann nicht erkennen, dass es für das etablierte Wetzlar oder Nieder-Ramstadt weitergeht. Bei der Landesmeisterschaft scheint Schluss zu sein. :?:
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 1709
Registriert: 08 Jul 2017, 11:15


Zurück zu Turniere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron