Champions League

Rund um den Erdball

Re: Champions League

Beitragvon adipreissler » 20 Okt 2023, 18:37

Zumindest sind die Siege von Barca diese Saison nicht alle so hoch wie gewohnt. Nur 2:1 in Huelva, 1:0 bei Atletico Madrid. Dabei wird allerdings rotiert, da müssen dann Bruna Vilamala, Vicky Lopez und Claudia Pina gleichzeitig ran.

Ich sehe gerade, in der Liga Levante UD auf Platz 5 vor Levante LP auf Platz 6.

Oder in Barcelona-Währung:

Anna Torrada (rechts) vor Berta Bou (Mitte) und Laura Martinez (links)

Bild
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 2097
Registriert: 14 Sep 2012, 08:50

Re: Champions League

Beitragvon adipreissler » 17 Nov 2023, 00:23

Der Kicker ernennt Chelsea erstmal zum Champions League-Sieger 2021. Wenig verwunderlich. Wenn man den Dauerjubel in den Medien verfolgt, muß Chelsea die CL mindestens 10x gewonnen haben.
https://www.kicker.de/hayes-absolut-ges ... 02/artikel

Viele enge Spiele am ersten Spieltag.

Die favorisierten Frankfurterinnen gewinnen in Malmö 2:1. Das war irgendwie eine Mischung aus dem Bremen- und dem Leverkusenspiel.
HZ1 Rosengard wie ein Zweitligist und komplett harmlos wie Bremen. In der Abwehr allerdings eher wie Duisburg. Frankfurt völlig überlegen aber nur mit einem Tor dank schläfriger Torfrau. In HZ2 dann zu früh in den Verwaltungsmodus geschaltet, was fast bestraft worden wäre, wobei LEverkusen war schon besser als Rosengard, aber immerhin konnten sie ein paar Großchancen erspieln.

Barcelona gegen Lissabon mit dem erwartbaren klaren Sieg für Barca. In der ersten Viertelstunde war das allerdings komplett ausgeglichen mit besseren Chancen für Benfica. Mit dem Zufallsführungstreffer für Barca war es dann allerdings vorbei mit der Benfica-Herrlichkeit. Bei denen ist jedenfalls der Angriff stärker als die Abwehr.

St. Pölten verliert dahoam 1:2 gegen Brann. Das hätte ich nicht unbedingt erwartet, nach der Statistik sieht es jedenfalls nach einem verdienten Sieg aus. In der gleichen Gruppe Lyon mit einem 9:0 beim tschechischen Meister Slavia Prag, was die dortige Liga nochmal gut einordnet.

Bayern nicht sonderlich überzeugend gegen AS Rom. Die 2:0-Führung entsprang eher dem Zufall (nochmal nachgesehen, das 1:0 gleich doppeltes Abseits), Rom war mindestens ebenbürtig. Das 2:2 für Rom fiel zwar spät, war aber verdient. Die Gruppe könnte echt eng werden. Amsterdam schlägt PSG 2:0. Die favorisierten Teams aus Deutschland und Frankreich jedenfalls nicht gerade mit einem Traumstart.

In Gruppe D verliert mit Paris FC das Wunderteam aus der Qualifikation zu Hause gegen Häcken (sieht in der Zusammenfassung nach einem glücklichen Sieg aus), während Real Madrid zu einem glücklichen 2:2 gegen Chelsea kommt. Die Statistik spricht klar für Chelsea und die beklagen Fehlentscheidungen zu ihren Ungunsten. Die Fehlentscheidungen können ja nicht immer zugunsten von Chelsea sein, wie sonst meistens.

Erstaunlich wenige Zuschauer, nur in Amsterdam gegen PSG war mit ca. 13.000 eine nennenswerte Anzahl vor Ort. Sogar der Barca-Campus bei Barcelona-Lissabon war nur von 4.500 Zuschauern besucht bei einer Kapazität von 6.000. Das deckt sich mit meiner Erfahrung auf der Barca-Ticketseite, für alle Spiele sind massenweise Tickets verfügbar. Das einzige Spiel, das bisher für das Olympiastadion statt für den Campus vorgesehen ist, ist der Classico in der Liga gegen Real.

Auf jedenfalls versprechen die Gruppen C+D Spannung. In A sollten sich Barcelona und Frankfurt durchsetzen, allerdings ist bei Frankfurt gegen Benfica etwas mehr Konzentration nötig, um sicher zu sein. In Gruppe B ist Brann nach dem Auswärtssieg in Österreich in der besten Position für den zweiten Platz hinter Lyon.
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 2097
Registriert: 14 Sep 2012, 08:50

Re: Champions League

Beitragvon adipreissler » 19 Nov 2023, 18:19

adipreissler hat geschrieben:Das einzige Spiel, das bisher für das Olympiastadion statt für den Campus vorgesehen ist, ist der Classico in der Liga gegen Real.


Barcelona gewinnt den Classico (wobei das bei den Frauen ja eh ein Fake-Classico ist) gegen Real mit 5:0 (38.707. Zuschauer). Real hätte Minimum 10 Stück kriegen müssen. Die Zuschauer in kurzen Ärmeln, das wird am Mittwoch beim Mitternachtsspiel in Frankfurt bei 0 Grad schattiger.

https://www.youtube.com/watch?v=ZIAZqArGkog
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 2097
Registriert: 14 Sep 2012, 08:50

Re: Champions League

Beitragvon Zange » 20 Nov 2023, 15:00

Nach wenigen Spielminuten dachte ich, darf man sagen, Frankfurt hat noch mehr Glück? Der Kader von Rosengard scheint mir nominell nicht schwächer als der von Häcken. Die meisten Verletzten sind zurückgekehrt. So konnte Rebecca Knack dann auch durchspielen, mit einer soliden Leistung. Mit den europäischen Topclubs können sie halt finanziell nicht mehr mithalten. So werden die Spielerinnen, die den Unterschied machen können in der eigenen Liga gesucht, wie Hanna Andersson oder "Geheimtipps" in der Welt, wie die Japanerin Mai Kadowaki, für die es eine Ehre ist beim großen FC Rosengard zu spielen. 7.Ligaplatz, trotz tabellarisch stärkster Offensive, wahrscheinlich genauso so eine komische negative Überraschung für sie, wie für mich und Bayern (Männer) vor rund 45 Jahren, wo ich doch das Panini-Album mit allen Stars hatte.

Aber das war das schwächste Rosengard was ich bisher gesehen habe, auch unter der Annahme, dass das eingespielte Frankfurt so stark ist, um es weit zu bringen.

Kann es Frankfurt weit bringen? Sieht so souverän aus, dann legen sie nicht nach, sondern lassen etwas nach. Ich dachte schon Nachspielzeit und Standard für Bremen (aber waren dann doch zu harmlos) und es gibt noch lange Gesichter bei der Eintracht, die gabs aber gegen Leverkusen, die sind halt stärker und können nochmal Druck ausüben, auch wen es aus Frankfurter Sicht ein ärgerlicher Standard war, so ganz von ungefähr kam der Ausgleich nicht. Gegen Rosengard musste erneut (noch kurz) gezittert werden. Na gut gegen Nürnberg dann Arbeitssieg. Da Leverkusen und erneut Hoffenheim patzen, muss wohl Frankfurt nicht unbedingt die CL gewinnen, im Gegensatz zu Rosengard, um wieder dabei sein zu können. Weiterhin präsent in den Medien Barbara Dunst, die auch für die österreichische Natio traf, ihre Kopfballchance in Bremen fand ich jetzt nicht die beste im Spiel von ihr, da schwer zu nehmen, in Rosengard dann erneut als Knipsersin. Aber sie wurde nicht zur besten Spielerin bei der UEFA gewählt, fand ich ganz interessant und auch nicht falsch, sondern Laura Freigang, die hat demnach am meisten gemacht.

Am Ende des Spiels Bayern (warum spielen die eigentlich fast "nur" auf dem beheizten Campus, wäre doch eher was für eine Winterliga für alle :hug: , wo der doch offiziell ausverkauft war) gegen Rom, sah es so aus, als wäre es eine Niederlage für die Gastgeberinnen (beklagen sich auf der HP über die Chancenvergabe), während sich AS riesig gefreut hat, ob der späten erfolgreichen Aufholjagd, aber statistisch (lügt nie) war es vollkommen ausgeglichen. Bayern will CL-Sieger werden, nachdem Ajax, auch zuschauermäßig auftrumpfen :!: konnte gegen PSG (trotz Katoto, Sturmproblem, auch in der Liga sieht es mit dem Toreschießen nicht üppig aus), wird die Todesgruppe noch heftiger. :chop: Aber es gibt ja noch Bayernglück, wie zuletzt in Bremen, klares Foul der Bayerkapitänin Viggosdottir an 5-Meterraum Heldin Peng, klar da sind Torhüter(innen) nicht unantastbar, aber noch mit beiden Armen gegen sie, doch der Eriksson Treffer zählt. :twisted: Des weiteren erscheint mir die entschlossene JOVANA DAMNJANOVIC noch nie so wichtig wie heute für München, obwohl weitere Stars hinzugekommen sind.

Der 9:0 Sieg von Lyon (so 40:2 Tore nach der Gruppenphase?) befeuert die Diskussion nach einer Vergrößerung der Anzahl der Teams in der Gruppenphase und oder noch ein weiterer Wettbewerb? Bei den Männer wurde ja sogar noch ein dritter Wettbewerb (wieder) eingeführt, ohne dass es verwässert wirkt. Hier sind alle begeistert, "auch mein Verein ist in Europa dabei" und es ist spannender in den nationalen Ligen. Naja, bei den Frauen ist die Begeisterung der Fans für Europa durchwachsen. Wieviel würde es Essen bringen wenn sie z.B. "Europa League" spielen würden? :roll:

Benfica ist vielleicht richtig anstrengend für Frankfurt, mittlerweile kann man sagen, sie haben nur 0:5 gegen Barcelona verloren, welches bekanntlich Real Madrid in der Liga ebenso hoch besiegte (tja, es hätte auch 10:0 sein können :shock:). Man wird sehen am Mittwoch, aber ich wette Eintracht Frankfurt wird besser gegen die abschneiden. :pro:
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 1712
Registriert: 08 Jul 2017, 11:15

Re: Champions League

Beitragvon adipreissler » 20 Nov 2023, 19:07

Zange hat geschrieben:Man wird sehen am Mittwoch, aber ich wette Eintracht Frankfurt wird besser gegen die abschneiden. :pro:


Ich vermute, das wird weniger von Frankfurt als von Barca abhängen.
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 2097
Registriert: 14 Sep 2012, 08:50

VorherigeNächste

Zurück zu International

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast