Saison 2021/22

Re: Saison 2021/22

Beitragvon adipreissler » 25 Apr 2022, 17:43

Potsdam macht es Frankfurt schwer und gewinnt einfach in Hoffenheim, obwohl die Schiedsrichterin den Gastgebern einen Elfmeter schenkt.
Frankfurt müht sich nach grottiger erster Hälfte in der Torentstehung glücklich zum Sieg gegen Leverkusen. Ein Eigentor bei Maurons Hereingabe und eine mißglückte Abwehraktion von Arfaoui, die unversehens zur Vorlage für Dunst gerät, erhalten Frankfurts Chancen. Immerhin hat Frankfurt nach dem Rückstand angefangen, sich reinzuhängen und hat dann 20 gute Minuten hingelegt. Die herausgespielten 3 Großchancen wurden von den 3 Stürmerinnen aber schön gerecht verteilt vergeben, wobei bei Prasnikar die Torhüterin die Spielverderberin gab. Jetzt muß man in Potsdam gewinnen und dann auf München hoffen. Hoffe muß seinen Spiele mittelhoch gewinnen und braucht dazu einen Frankfurter Sieg in Potsdam, einen Bayern-Sieg gegen Potsdam und dann noch einen Sieg von Bremen in Frankfurt. Wenngleich, das Hinspiel hat Bremen ja auch gewonnen.

Bei Sand bleibt das Wunder dieses Jahr offenbar aus, Essen müßte sich schon extra blöd anstellen, wobei die Rückrundentabelle für Essen schon düster aussieht.
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 1685
Registriert: 14 Sep 2012, 07:50

Re: Saison 2021/22

Beitragvon adipreissler » 09 Mai 2022, 18:14

Essen hält sich alle Optionen offen, 3 Punkte und 5 Tore bisher in der Rückrunde. 1 Punkt gegen Absteiger Jena klingt machbar, aber bei der Rückrunde ist alles möglich. Sand muß allerdings auch noch bei Hoffe gewinnen.

Tja, und immer noch 3 Kandidaten für Platz 3. Das Torverhältnis ist jetzt ziemlich egal, es sei denn, Frankfurt gewinnt 9:0 gegen Bremen. Natürlich machbar, klingt aber schwierig gegen die nordischen Minimalistinnen. Dann besser Bayern-Punktgewinne gegen Potsdam bei eigenem Hauptsache-gewonnen-Sieg. Hoffen mir mal, dass die Bayern-Frauen motivierter sind als ihre Vereinskollegen. Und Hoffenheim muß auf Niederlagen von Potsdam und Frankfurt hoffen und dann selbst mit 3 Toren Unterschied gegen Sand gewinnen.

So wie die Mannschaft derzeit zerfällt, wäre die Champions-League eher schwierig für Potsdam nächste Saison. Hoffenheim kann hoffen, die üblichen Nationalspielerinnen-Abgänge wieder kompensieren zu können, so dass wenigstens die Gruppenphase erreicht wird, dann braucht man Losglück. Bei Frankfurt ist derzeit ziemlich unbekannt, wie sie international performen würden, vermutlich so Richtung Hoffe-Niveau.
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 1685
Registriert: 14 Sep 2012, 07:50

Re: Saison 2021/22

Beitragvon Zange » 10 Mai 2022, 12:21

Frankfurt hatte es für mich einfacher im Kopf, da sie nur eine Option hatten, als Potsdam. Diese nutzen sie auch rechtzeitig. Was sie noch stärker machte. Es war noch genug Zeit für die Gastgeberinnen um auszugleichen, aber sie schafften es nach dem Schock nicht mehr wirklich zurückzukommen. Stattdessen Frankfurt mit einem verdienten zweiten Tor.

Eigentlich müßte es die Eintracht in die CL schaffen, den traue ich auch am ehesten zu, dass sie sich entsprechend verstärken. Ich gehe von einem Sieg mit drei Toren Unterschied gegen Bremen aus. :roll:

Obwohl vor 9 Jahren sah es auch zugunsten von Frankfurt aus und dann...Diesmal müßte Bayern ihnen helfen, den nach der titellosen Saison, werden sie sich in der Pflicht fühlen sich gut vor ihrem Publikum zu verabschieden. Es wird wie vor 17 Jahren den bangen Eintracht Blick nach München (allerdings 1860 und Männer 2. Liga) geben, jeder der wenigen die damals ein "Internet-Handy" hatte war heiss begehrt. Im Nachhinein sieht es theoretisch gar nicht so aufregend aus. Aber auch ein "WB" hatte damals Torchancen. Aber die Eintracht baut ja auf Zunftsmotivation, Frauen und Männer nächste Saison in Europa. :hug:

Sand kann darauf hoffen, dass bei Hoffe, die Hoffung verloren geht. Trotz, dass Hagel zur zweiten Torjägerin neben Billa aufgestiegen ist. Essen ist alles zuzutrauen nach der Saison. Vielleicht mauern sie sich ein 0:0 gegen Jena. :hug:
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 1284
Registriert: 08 Jul 2017, 10:15

Re: Saison 2021/22

Beitragvon Zange » 16 Mai 2022, 10:34

Alles erwartungsgemäß beendet. Eintracht läßt sich die Champions League nicht mehr nehmen und feiert vor Saisonrekordkulisse :fan: Auch gut, da gibts wohl mal wieder CL in Frankfurt. :smile: Die Quali sollte machbar sein, aufgrund der UEFA-Punkte, die die Vereine des Landesverbands in letzter Zeit erreicht haben, vielleicht sogar direkt hier :roll: Dann warten die schweren Playoffs :panic:

Das Wunder von München blieb aus. Bayern hat Wort gehalten und hat sich gut verabschiedet. Hoffenheim tut sich mal wieder schwer gegen Sand, hätten die gleichmal soviel Tore geschossen. Essen hat keine Lust mehr auf die unendliche Quälerei und macht das schnell klar gegen Jena.
Zange
Tipp-Kick-Profi
 
Beiträge: 1284
Registriert: 08 Jul 2017, 10:15

Re: Saison 2021/22

Beitragvon adipreissler » 16 Mai 2022, 18:44

Wann wird endlich ein Nutria als Maskottchen der Eintracht-Frauen präsentiert? Die hätten auch eine viel kürzere Anreise als der Adler, der außerdem ziemlich beschäftigt zu sein scheint, könnten einfach in einer Parkbesucher-Fütterpause zum Spiel ins Stadion spazieren.

Bild


Nur mit der Unterstützung der erstmals zahlreich erschienenen Eintracht-Mitglieder konnte das Heimteam die Übermannschaft aus Bremen bezwingen. Noch nie in der Geschichte der Frauen-Bundesliga gelang es einem Team, mit nur 9 Saisontoren die Klasse zu halten.
Andererseits kann man gegen ein Team mit 0,4 Toren pro Spiel statistisch gar nicht verlieren. Eigentlich.

Bayern hat die Sache rasch zugunsten Frankfurts geklärt, das nach früher eigener Führung noch 50 weitere Minuten eine gewisse Spannung aufrecht erhielt, indem es Bremen 3-4 gute Chancen gestattete, die linke Abwehrseite mit Hanshaw und Doorsoun war doch sehr indisponiert. Mit dem 2:0 war die Sache dann endgültig durch. Ziel mit einem Jahr Verspätung erreicht.

So gibt es vielleicht wieder Champions-League-Spiele in Frankfurt, mal sehen, wo das Quali-Turnier stattfindet, hängt vielleicht von den Gegnern ab (Reisekosten).

Letzte Champions-League Saison des 1. FFC Frankfurt 2016: Die 6malige Weltfußballerin Marta am Brentanobad (gegen Laudehr).
Bild


Potsdam ist offenbar in der Saisonschlussphase kollabiert. Ob es das Bekanntwerden der zahllosen prominenten Abgänge war, das Nicht-dauerhaft-Kompensieren-Können des Ausfalls der besten Torjägerin der Liga Selina Cerci, fehlende Nervenstärke oder eine Kombination aus allem. Vielleicht gewinnt Potsdam ja den Pokal, aber ob das dann noch hilft?

Bei Hoffenheim hätte ich schon in der Hinrunde mit dem üblichen Doppelbelastungs-Desaster gerechnet, aber da landeten sie auf Platz 3 und hatten Erfolg in der Champions League. Die Rückrunde hakte dann mehr und brachte dann nur noch 17 statt 24 Punkte und Platz 6.


Und Hechler und Prasnikar mit ihrem 100. Bundesliga-Spiel. :congrats:
Bei Jani wußte ich es, bei Prasnikar ging ich von 99 aus, da hat wohl soccerdonna.de eine Falschzählung.

Debüt von Janina Hechler in der Bundesliga 2016
Bild
adipreissler
Site Admin
 
Beiträge: 1685
Registriert: 14 Sep 2012, 07:50

Vorherige

Zurück zu 1. Bundesliga

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron